Abwechslungsreiche Radwallfahrt nach Altötting mit Überraschung - DAV Gangkofen

Rad - MTB

Abwechslungsreiche Radwallfahrt nach Altötting mit Überraschung

Die Radwallfahrt der DAV-Sektion Gangkofen hat sich mittlerweile zum Klassiker entwickelt.

So machten sicham vergangenen Sonntag 8 Radler mit Tourenleiter Robert Menhart auf den Weg und erreichten nach zweieinhalb Stunden und 35 km im Sattel den Wallfahrtsort.

Dort konnte man beim Jugendgottesdienst, der diesmal von einer Rhytmusgruppe aus Mühldorf musikalisch gestaltet wurde, gut entspannen.

Eine besondere Überraschung ergab sich anschließend auf dem Kapellplatz. Dort drehte gerade ein Filmteam vom Bayerischen Rundfunk eine Serie von Stofferl Well’s Bayern. Der Musiker gesellte sich auch zur Radlergruppe und gab ein paar Gstanz’l zu besten. Mit etwas Glück kommt die Radlergruppe im Herbst damit ins Fernsehen.

Auf veränderter Route verlief dann der Rückweg auf zum Teil sehr einsamen Strecken dem Jakobsweg folgend über Reischach, Mitterskirchen und Massing zurück nach Gangkofen.

In Altötting waren: Tourenleiter Robert M., Otto R, Martin Sch, Roland D, Konrad L, Klaus und Stasi L, Alfons B sowie Stoffer’l Well.

 

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.