DAV-Langläufer auf der Kaiserwinklloipe - DAV Gangkofen

Skilanglauf

DAV-Langläufer auf der Kaiserwinklloipe

Ob die gesamte Loipe, die zu den schönsten und ausgedehntesten dieser Gegend zählt, diesmal gelaufen werden kann, blieb auch im fünften Anlauf der Tour bis zuletzt unklar.

Doch stimmte das Wetter die 11 Teilnehmer der DAV-Sektion Gangkofen unter der Leitung von Robert Menhart schon bei der Ankunft zuversichtlich, kam doch genau am Grenzübergang nach Österreich die Sonne durch die Nebeldecke.

 

Start Kaiserwinkl

Nach dem Start am Nordic Center in Kössen ging es recht schnell auf dem ersten Teilstück zum Walchsee. Dort entschloss man sich, zunächst die sehr flache Runde um den See zu laufen, da im weiteren Verlauf noch mehr Vereisungen der Loipe vermutet wurden. Die Seenloipe hatte dann auch einige Unterbrechungen, bei denen man zu Fuß das herrliche Bergpanorama des Zahmen Kaisers genießen konnte.

 Elisabeth, Christa, Egon auf der Loipe

Nach der Mittagspause lief die Gruppe schließlich das restliche Stück der Kaiserwinklloipe nach Kössen zurück, was durch die Aufweichungen der Nachmittagssonne auch sehr gut ging. Einige kurze und steile sowie auch längere Abfahrten meisterten auch alle Langläufer hervorragend und so kam die Gruppe glücklich nach inzwischen etwa 26 sportlichen Loipenkilometern wieder am Ausgangspunkt in Kössen an.

 

Rita und Richard auf längerer Abfahrt

Franz auf steiler Abfahrt

Mit dabei waren Georg N, Otto Th, Sieglinde Sch, Richard Heinrich, Elisabeth V, Tourenleiter Robert Menhart, Rita H, Christa A, Egon P sowie Alfons B und Franz F

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.