Heilig Drei König Skitour - DAV Gangkofen

Skitouren

Heilig Drei König Skitour

Endlich kam die ersehnte weiße Pracht und um so toller war der Skitourenausflug zum Schmittenstein, nur die Temperaturen waren sehr winterlich. 

Weil die morgendlichen Temperaturen bei nahe -20°C liegen sollten und sich das Wetter erst im Laufe des Tages zur Besserung neigte, wurde die Abfahrt um 1h auf 8:00 nach hinten verlegt.  Die Anfahrt in den Tauglboden verlief trotz der Menge Neuschnee ohne größere Probleme, so erreichten alle 3 Autos ohne Schneeketten den Parkplatz bei der Tauglschule.

Die Neuschneemenge des Vortages betrug im Talgrund bereits 50 cm und erhöhte sich im Gipfelbereich auf 1 Meter. In voller Erwartung und Spannung auf die Abfahrt war entsprechend der Aufstieg.

Die Gruppe im Aufstieg

Schaute zu Beginn die Wintersonne noch durch die Wolken, verschwand sie während des Aufstiegs und es begann leicht zu schneien.

Die Gruppe von 13 Tourengehern, geführt von den beiden Fachübungsleitern Max Altmannshofer und Klaus Mölzl am Skigipfel des Schmittenstein (~1700m)

Da im Vorfeld schon klar war, dass das Wetter nicht ganz toll sein wird und die Temperaturen sehr winterlich sein werden, wurde das Equipment (Seil und Gurt), die für die letzten Meter zum Gipfel benötigt werden, zu Hause gelassen.

Abfahrt im flauschigen Pulver

Ein unvergessliches Erlebnis war dann die Abfahrt durch den herrlichen tiefen Pulver, welcher teilweise bis über den Kopf geblasen wurde.

Danach wurde noch im Brauhaus Kaltenhausen eingekehrt und über die Eindrücke geplaudert.

 

 

Bericht: Max Altmannshofer

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok