Zur Schneerosenblüte auf das Brentenjoch - DAV Gangkofen

Wandern

Zur Schneerosenblüte auf das Brentenjoch

Die Schneerosenblüte ist ein einzigartiges Naturschauspiel, je nach Schneelage, zwischen Mitte Februar und Ende März.

Dies nahmen am Sonntag neun DAV Mitglieder zum Anlass und reisten umweltfreundlich mit der Bahn nach Kufstein. Ein kurzer Fussmarsch durch die Kufsteiner Fußgängerzone, an der Burg vorbei zum Alten Kaiserlift.

(Kufstein)

Ein steiler Anstieg mit vielen Stufen führte hinauf zur Waldkapelle, immer wieder hatte man einen schönen Blick auf die Stadt.
Von nun an säumten Schneerosen und zarte Leberblümchen den Weg zum Aschenbrennerhaus.

(Schneerosen)

Der lohnende Abstecher zum Venedigerblick, mit der großartigen Aussicht auf Venediger und den Alpenhauptkamm, wurde für die Mittagspause genützt.

(Am Venediger Blick)

Gestärkt wanderten wir über Schneefelder weiter zum Weinbergerhaus. Nach einigen Höhenmetern erreichten wir das noch schneebedeckte Brentenjoch mit einem wunderbaren Blick auf das vor uns liegende Kaisergebirge.

(oben und unten: Aufstieg zum Brentenjoch)

(Am Brentenjoch; von links: Schos N, Sepp B, Konrad L, Otto R, Josef Th, Resi B, Monika G, Roland D und Ulli K)

Beim Abstieg zur Duxeralm bewunderten wir immer wieder die unzähligen Schneerosen am Wegesrand.
Über den Elfenhain mit den vielen Serpentinen schloss sich die Rundtour am Spätnachmittag am Stadtrand von Kufstein.
Mit vielen schönen Eindrücken traten wir die Heimreise an.

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok