Blumenwanderung auf den Schildenstein - DAV Gangkofen

Wandern

Blumenwanderung auf den Schildenstein

Bei idealem Bergwetter begann eine gemischte Gruppe aus bergbegeisterten Naturschützern aus Vilsbiburg und blumenliebenden Alpenvereinsmitgliedern aus Gangkofen den Aufstieg von Wildbad Kreuth auf den 1613 Meter hohen Schildenstein.

Schon im Hofbauernweißbachtal erwartete die Wanderer eine bunte Blütenpracht - verschiedene lila Orchideen, weiße Große Sterndolden und Graslilien, gelbe Rindsaugen und Habichtskraut und dunkle Akeleien. Der Weg führte im lichten Bergwald durch den einsamen Gerlosgraben zum Graseck. Ein Highlight für die Blumenfreunde waren frisch aufgeblühte Türkenbundlilien.

In der Geländemulde unterhalb des Gipfelaufbaus fanden sich Trollblumen, Kreuzblümchen, Enzian und Kopfiges Läusekraut. Im Blütenmeer tummelten sich zahlreiche Schmetterlinge.

Nach dem letzten schweißtreibenden Gipfelaufstieg genossen die Bergsteiger einen herrlichen Rundumblick aufs Tegernseeer Land bis zum Achensee und zur Zugspitze.

 

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.