SOBY Freising 2019 - DAV Gangkofen

Klettern

SOBY Freising 2019

Gangkofen erreicht in der Mannschaftswertung überraschend zweiten Platz und lässt namhafte Sektionen aus der Region hinter sich!

Am Samstag, den 5.10.2019 fand in Freising der letzte Soby-Cup für die Saison 2019 statt. Gangkofen war wieder mit einem starken Team vertreten. Das Team konnte in jeder Klasse mindestens einen Starter stellen. Besonders erfolgreich zeigten sich erneut die Kids weiblich. Im spannenden Finale, mit einer äußerst knappen Entscheidung, erreichte Milena L. den dritten Platz. Ebenfalls über einen Stockerlplatz konnte sich Pablo H. freuen, er wurde in der Klasse Schüler ebenfalls Dritter. Wie schon bei den anderen Cups zeigten auch alle anderen Starter aus Gangkofen durchweg gute Leistungen. Dies spiegelte sich in den zahlreichen Finalteilnahmen wider.

Da es der letzte Wettkampf 2019 war, wurden auch die Gesamtsieger jeder Klasse ermittelt. Dabei werden die Ergebnisse der vier Soby-Cups (Gangkofen, Waldkraiburg, Landshut, Freising) zusammengezählt. Hier zeigte sich nochmals das sehr gute Team-Ergebnis der Gangkofener. Gleich zwei Podestplätze erreichten die Gangkofener bei den Kids weiblich. Lisa S. schloss die Saison sensationell mit dem zweiten Platz ab. Geschlagen geben musste sie sich nur von ihrer Teamkameradin Milena L., die sich dieses Jahr den Gesamtsieg sicherte. Ebenfalls einen Stockerlplatz in der Gesamtwertung erreichte Pablo H., er wurde in der Klasse Schüler Zweiter. Auch bei der Jugend männlich konnte ein Gangkofener Starter um den Gesamtsieg mit klettern. Am Ende reicht es für Paul P. für den dritten Platz.

Neben den Gesamtsiegern der einzelnen Klassen gab es auch eine Mannschaftwertung. Da das Team Gangkofen das ganze Jahr über eine solide Leistung erbrachte, konnte sich die Mannschaft durchaus einen guten Platz ausrechnen. Am Ende war das Ergebnis äußert knapp und das Team Gangkofen musste sich nur gegenüber den starken Freisingern geschlagen geben. Nichts desto trotz freut sich das Team Gangkofen sehr über den guten zweiten Platz, auch wenn man bedenkt, dass sie namhafte Sektionen wie Rosenheim (3. Platz) und Landshut (4. Platz) hinter sich gelassen haben. Platz 5 ging an die Mannschaft des DAV Mühldorf. Platz 6 an den DAV Deggendorf und der 7. Platz an das Team aus Pfaffenhofen-Asch.

 

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok