LVS-Übung am Kloberg - DAV Gangkofen

Skitouren

LVS-Übung am Kloberg

Schon zur Tradition zählt an Silvester die Übung "Umgang mit dem LVS-Gerät (Lawinen-Verschütteten Suchgerät)".

Lieder fand die Übung wie jedes Jahr auf der grünen Wiese in der Nähe des Klobergs bei Gangkofen statt. Der einzige Unterschied zu den Jahren vorher war, es herrschte Regen.

Als erstes erklärte Skihochtourenleiter Max Altmannshofer das Grundprinzip und Funktion der VS-Suche mit Feldlinien, Grob- und Feinsuche sowie die Punktortung.

Im Anschluss wurde eine sogenannte Feldübung durchgeführt, bei der jeder Teilnehmer zuerst die Organisation plante: Handy und LVS-Geräte abschalten, wer setzt den Notruf ab, Einteilen des Sondierers und Mann/ Frau mit der Schaufel.

Die Wiese wurde zum Lawinenfeld deklariert, in dem die Teilnehmer möglichst schnell in den verschieden Stufen der Suche übten: Grobsuche bis zum ersten Empfangssignal, Feinsuche bis zur Annäherung auf ca. 2-3m und anschließende Punktortung, in der das unter einem Kübel versteckte LVS-Gerät geortet werden musste.

Es wurde auch die sogenannte Mehrverschütteten-Suche geübt, bei der 2 LVS-Geräte versteckt und möglichst schnell, durch das Ausblenden des zuerst gefunden, werden mussten.

vl. Georg, Robert, Alfons, Petra, Franzi, Christian und Maximilian

Wo wird das LVS-Grät versteckt sein?

da ist es!!!

Bericht: Max Altmannshofer

 

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok