Spitzstein statt Weitlahnerkopf - DAV Gangkofen

Wandern

Spitzstein statt Weitlahnerkopf

Wegen einer Wegsperrung am Klausbachgraben konnte das eigentliche Ziel, der Weitlahnerkopf, nicht bestiegen werden.

Nach kurzer Lagebesprechung am Parkplatz entschied sich die Gruppe auf  den Gipfel des Spitzstein (1598m) zu wandern.

Von Hainbach aus ging es erst  auf Bergpfaden Richtung Klausenberg.

Weiter ging`s auf einer Hochebene zum Gipfel des Spitzsteins.

Nach einer gemütlichen Gipfelrast stieg die Gruppe zur Einkehr ins Spitzsteinhaus ab. Über Innerwald ging zurück zum Parkplatz.

Dabei waren Bl Franz, B Gerhard, A Christa und Silvia Salzeder

 

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok