Traumhafte Bergwald-Kulisse zum Sonntagshorn - DAV Gangkofen

Skitouren

Traumhafte Bergwald-Kulisse zum Sonntagshorn

Wie im Wetterbericht bereits angekündigt, gab es 10cm Neuschnee, anhaltenden Schneefall, dichte Bewölkung, Wind und auch später Nebel.

Mit diesen "teils teils" idealen Ausgangsbedingungen mussten 3 Gangkofener (Sonntagshorn-Lokals) und 1 Anwärter FÜL Skibergsteigen (Erstbesteiger des Sonntagshorns) zurechtkommen.

Ausgangpunkt war Unken im Heutal beim Parkplatz Heutalbauer 1000m.

(Selfie ;-)  

Der Anstieg folgte über den sehr eindrucksvoll verschneiten Sommerweg bis zur Hochalm 1400m, weiterfolgend über die offenen Wiesenhänge zur Perchthöhe 1667m. Anschließend schlängelten wir uns am Rücken zum höchsten Berg der Chiemgauer - das Sonntagshorn 1961m - hoch.

 (Schneebrücke)

(Andy auf der Schneebrücke)

Oben erwartete im vollen Umfang, was der Wetterbericht angekündigt hatte. Nach einer sehr kurzen Brotzeit und dem obligatorischen Gipfelschnapsal konnten wir eine fast unverspurte Pulverabfahrt mit sehr hartem Untergrund (viel Befahren) genießen.

(Auf dem Gipfel des Sonntagshorns)

Unten angekommen kehrten wir noch in Schneizlreut beim Wurznwirt ein.

Teilnehmer: Organisator Andreas G, Andy und Irmi F, Helmut B

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok