Spätsommerliche Wanderung am Fuße des Watzmann - DAV Gangkofen

Wandern

Spätsommerliche Wanderung am Fuße des Watzmann

Bei herrlichem Wetter und der enstsprechend hervorragenden Sicht unternahm eine kleine Wanderergruppe der Alpenvereinssektion Gangkofen eine Tour auf dem Rinnkendlsteig zur Kührointalm und dann weiter zum Grünstein.

Bevor man sich allerdings an die ca. 1000 Höhenmeter machen konnte, genossen die Wanderer die Fahrt über den Königsee zum Ausgangspunkt in St. Bartholomä. Die Tour gestaltete sich zunächst sehr gemütlich als Spaziergang am See entlang, steigerte sich dann allmählich zu einem steilen Aufstieg im Wald hoch über dem See und erreichte ihren Höhepunkt mit einer klettersteigähnlichen Passage im steilen Felsgelände. Wenn auch dieser Abschnitt klettertechnisch unschwierig war, so erforderte er dennoch stete Konzentration und absolute Trittsicherheit, da sich der schmale Pfad mit den Holztreppen, Eisenstiften und Drahtseilen oft im absturzgefährdetem Gelände befindet. Entsprechend grandios waren die Ausblicke hinunter zum Königsee mit St. Bartholomä, hinüber ins Hagengebirge und ins Steinerne Meer. Nach einem kurzen Zwischenstop auf der Archenkanzel, einem exponierten Aussichtspunkt hoch über dem Königsee, gelangte die Gruppe zur Kührointalm, wo die Radlerhalbe besonders gut schmeckte. So gestärkt erreichten die Wanderer anschließend auf schattigem Weg den zweiten Höhepunkt, den Grünstein. Obwohl dieser Gipfel mit 1304 Metern vergleichsweise bescheiden ist, bietet er aufgrund seiner Lage einen herrlichen Rundblick auf das Voralpenland und vor allem auf den Watzmann. Es war eine lohnende Wanderung, welche die Teilnehmer des Alpenvereins sehr genossen.

(c) Template ab 2012 by FISINGER.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok